SIE FINDEN UNS HIER

ADRESSE

Cracauer Straße 66
39114 Magdeburg

Telefon: 03 91 / 81 89 69 25
Mobil: 01 78 / 6 41 94 50

e-mail: info@www.cracauer66.de
internet: https://www.cracauer66.de

Sehen in Google Maps

Und nun sind Sie am Zuge

Wir geben Ihren Ideen Raum

Sie möchten einen unserer Räume mieten? Sie möchten Seminare anbieten oder Vorträge halten? Sie möchten Behandlungen durchführen und brauchen dafür keine eigene Praxis, sondern nur stundenweise einen Raum? Sie möchten Kurse geben?
Nehmen Sie gern mit uns Kontakt auf. Wir vereinbaren einen Termin und Sie können uns und das Haus kennenlernen. Wir freuen uns darauf, Ihnen den Raum zu geben, damit Sie Ihre Ideen und Visionen realisieren können.

Sie möchten an einem Kurs oder einer Veranstaltung teilnehmen oder mit einem der Praktizierenden Kontakt aufnehmen?

Rufen Sie uns gern an. Wir geben Ihnen alle Informationen, die Sie brauchen und vermitteln Sie dann gern weiter.

 

 

ÜBER UNS

Vor etwa vier Jahren kam uns eine Idee...

wir – sind zwei Magdeburger, die seit vielen Jahren gern in Ostelbien leben, Peter und Kornelia von Pokrzywnicki.

Vor knapp vier Jahren entstand in unseren Köpfen die Idee eines Hauses - für Gesundheit und gutes Leben. Das Grundstück in der Cracauer Straße an der Haltestelle Simonstraße, an dem wir fast täglich vorbeifuhren, lag brach ... Alles fühlte sich stimmig an.

Wenn ein Weg begonnen wird, dann zeigt sich manchmal erst unterwegs, wohin die Reise denn genau geht. Unser Architekt Thomas Krayl setzte unsere sich öfter ändernden Ideen mit großer Geduld und Ruhe zunächst am digitalen Reißbrett und dann im wirklichen Leben um. Wir hatten fast nur tolle Baufirmen und Handwerker, die - wie es heute aussieht - einen sehr guten Job machten und machen. Unterwegs trafen wir viele interessante Menschen und immer noch lernen wir neue kennen, die mit uns in diesem Haus arbeiten und wirken wollen. Uns verbindet, dass unsere Arbeit Sinn machen soll, dass sie uns mit Freude erfüllt, und dass sie uns ständig neu herausfordert. Und dass sie die Welt nicht schlechter macht. Und so können schon einmal die Augen leuchten, wenn wir zusammen mit den im Haus arbeitenden Menschen Visionen zeichnen beziehungsweise ganz konkret den Veranstaltungsplan für das nächste Jahr entwickeln.

 

Fortsetzung folgt ...